31. März 2020
von Administrator

Museum Haus Hövener: Esel Huberta und Geschichtsgeschichten

Das Museums-Team vom Haus Hövener am Briloner Marktplatz wünscht viel Spaß beim Lesen:
„Esel Huberta und das Haus-Hövener Museumsteam veröffentlichen täglich eine Geschichtsgeschichte auf der Homepage unter www.haus-hoevener.de.

Dabei werden Kinder, Eltern und Großeltern gleichermaßen angesprochen. Bei den kurzen Geschichten geht es um Nachrichten aus den verschiedensten Lebensbereichen. Sie sollen nicht nur die Zeit vertreiben, sondern auch unterhaltsam und lehrreich sein, dazu sollen sie auch zum Schmunzeln einladen. Häufig trifft alles zu. Dazu trägt auch die Karikatur des Esels Huberta von Norbert Planken bei.

(mehr …)

24. März 2020
von Schulleitung

Schulministerium: Angebote des WDR

In der Schulmail vom 23.03.2020 weist das Schulministerium auf das Angebot des WDR hin:
„Der WDR hat gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung die Bedürfnisse von Schulen, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern in der unterrichtsfreien Zeit weiter konkretisiert. Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe.
Darüber hinaus wird es für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen auf der Webseite www.planet-schule.de, www.wdr.de/schule/digital und in der Mediathek des WDR weitere, auch fachbezogene Inhalte und Lernangebote (Lernspiele, Apps, Simulationen) geben.“

18. März 2020
von Administrator

Schulsozialarbeit: Beratungsangebot

Die aktuelle Situation könnte die Familien unserer Schülerinnen und Schüler auf besondere Belastungsproben stellen. Unser Schulsozialarbeiter C. Westermann bietet bei Bedarf für die Standorte Alme und Thülen seine Hilfe an, z.B. für ein vertrauliches Gespräch, ein offenes Ohr, um mögliche Spannungen abzubauen.
Kontaktdaten C. Westermann: Tel.: 02961-9639927 (stetige Weiterleitung) oder 0175-8543275 oder via E-Mail: c.westermann@briit.de

Für den Standort Hoppecke ist unsere Schulsozialarbeiterin Frau Brandenburg zu sprechen oder per E-Mail zu erreichen:
Kontaktdaten K. Brandenburg: Mobil: 0160-91069547 oder E-Mail: k.brandenburg@briit.de

16. März 2020
von Administrator

Hinweise zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen

Hier finden Sie Informationsschreiben zum Coronavirus (Übertragungswege, präventive Maßnahmen, Was tun bei Krankheitszeichen?) in insgesamt 8 Sprachen:

Hinweise zum Coronavirus_albanisch – shqiptar

Hinweise zum Coronavirus_arabisch – _______

Hinweise zum Coronavirus_deutsch

Hinweise zum Coronavirus_englisch – english

Hinweise zum Coronavirus_persisch – فارسی

Hinweise zum Coronavirus_russisch – _______

Hinweise zum Coronavirus_serbisch – ______

Hinweise zum Coronavirus_türkisch – türkçe

13. März 2020
von Schulleitung

Schul-Mail NRW: Ruhen des Unterrichts ab Montag, 16.03.2020

aus der Mail des Schulministeriums NRW:
„Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erhalten Sie weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Schulbereich.

1. RUHEN DES UNTERRICHTS AB MONTAG BIS ZUM BEGINN DER OSTERFERIEN

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies
bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht. […]

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

Für Lehrerinnen und Lehrer gilt, dass am Montag (16.03.) und Dienstag (17.03.) eine Anwesenheit in der Schule erforderlich ist, um im Kollegium die notwendigen Absprachen zu treffen. Einzelheiten regelt die Schulleitung auf der Grundlage ihres Weisungsrechts (§ 59 Abs. 1 Satz 2 SchulG). Zu einer darüber hinaus gehend erforderlichen Anwesenheit vgl. Ziff. 4.

2. NOT-BETREUUNGSANGEBOT

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des
Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst. […]“

zur vollständigen Mail

Stand: 13.03.2020, 15.45 Uhr

3. März 2020
von M. Brasse

Die Hansetage werfen ihre Schatten voraus

Unter dem Motto „Brilon und die Hanse“ besuchte die Klasse 4b am 3. März die Stadtbibliothek in Brilon. Hier bekamen die Schülerinnen und Schüler in einem Quiz interessante Informationen über die geschichtlichen Hintergründe der Hanse. Darüber hinaus durften sie ihr Wissen zu den Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt Brilon unter Beweis stellen. Alle noch aufkommenden Fragen konnte Bürgermeister Dr. Bartsch ausführlich beantworten, der an diesem Tag gemeinsam mit den Kindern das informativ und abwechslungsreich gestaltete Programm der Bücherei  besuchte. Es war ein gelungener Ausflug, der allen Beteiligten viel Freude bereitet hat.

1. März 2020
von V. Pauli

Karneval 2020 in Alme

Fröhlich und ausgelassen feierten auch in Alme alle Grundschulkinder am Weiberfastnachtstag vier „Schul“-Stunden lang Karneval.
Nach einem ersten lauten „Helau“ öffneten sich die Schultüren und die fantasievoll verkleideten Kinder eroberten in Feierlaune ihre an den vorangegangenen Tagen gemeinschaftlich geschmückten Klassenräume. Zunächst feierten die Kinder mit ihren Klassenkameraden und der jeweiligen Klassenlehrerin unter sich: da wurden Kostüme auf dem Laufsteg präsentiert, Stopptänze gemacht und verschiedene Gruppenspiele gespielt. Um 9 Uhr durften mit den Erstklässlern dann schon die ersten Kinder das wie immer köstliche und reichhaltige Buffet erobern. Wieder einmal hatten die Eltern dafür gesorgt, dass eine Leckerei sich an die nächste reihte und für jeden Geschmack reichlich Auswahl vorhanden war. Vielen Dank dafür!
Gut gestärkt startete nach der Hofpause dann das gemeinsame Karnevalsprogramm aller Klassen. (mehr …)

1. März 2020
von V. Pauli

Lesenacht der Klasse 3a

Anfang Februar durften die Kinder der Klasse 3a etwas ganz Besonderes erleben: gemeinsam verbrachten sie eine Lesenacht in der Stadtbücherei in Brilon und durften ihre Deckenlager zwischen den Bücherregalen aufschlagen. Der spannende Abend, an dem sich alles um Vampire und „Grusel“ drehte, die anschließende nächtliche Lesezeit, bei der man auch zu später Stunde noch vereinzelt Taschenlampen leuchten sah und Buchseiten rascheln hören konnte, sowie das gemeinsame Übernachten mit abschließendem Frühstück waren ein tolles Erlebnis für die Kinder. (mehr …)

25. Februar 2020
von St. Menne

Karneval 2020 in Thülen

„Thülen Helau!“ schallte es durch die Turnhalle, in der die fantasievoll verkleideten Schülerinnen und Schüler ihr tolles Karnevalsprogramm auf die Bühne bringen durften. Die weltbeste Karnevalsmoderatorin Frau Westrup hatte mit den „Newcomern“ der Klasse 1c und ihrem Gedichtvortrag von Lüttke Fastnacht gleich zu Beginn einen besonderen Programmpunkt anzukündigen. Tänze aus Madfeld, Rösenbeck und Thülen begeisterten die Zuschauerinnen und Zuschauer ebenso wie die lustigen Sketchvorträge (2c und 4c) und Choreographie und Gesang der Klasse 3c bei „Spaghetti Bolognese“. Besonders sehenswert war auch das Socken-Theater, das die Klasse 2c als „Die rockenden Socken“ auf die Bühne brachte. Die Klasse 4c beendete das abwechslungsreiche 1,5 stündige Programm mit ihrer Spiel- und Gesangsshow „Thülen sucht den Superstar“. Auch aufgrund des leckeren Buffets, welches dankenswerter Weise durch die Eltern organisiert wurde, waren sich am Ende dieses besonderen Schulvormittags alle Kinder einig: Karneval müsste viel öfter sein!

zu den Fotos (von Photo Moments by Nicky Wahle)

(mehr …)

12. Januar 2020
von V. Pauli

Scheckübergabe – Die Klasse 3a sponsert „Tröstepferdchen“ des Deutschen Roten Kreuzes

Wie es inzwischen im Grundschulverbund Thülen-Alme-Hoppecke zur gern gepflegten Tradition geworden ist, verkauften die Kinder der Klasse 3a des Schulstandortes Alme im November im HIT-Markt in Brilon wieder Waffeln für einen guten Zweck.
Die Jungen und Mädchen boten mit Unterstützung ihrer Mütter über viele Stunden hinweg leckere Waffeln zum Probieren und zum Kauf an, um möglichst viele „Millis“ sponsern zu können. Diese kleinen, weißen Kuschelpferdchen sollen zukünftig unter anderem in den Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes als Tröstetierchen für verletzte Kinder zum Einsatz kommen.
https://www.drk-westfalen.de/aktuell/projekte/troestepferdchen/
Der Tag der Waffelbackaktion war für die Kinder – auch wenn diese inzwischen schon zum dritten Mal aktiv wurden und damit wohl als Profis gelten können – wieder besonders aufregend. Wortgewandt boten sie die Waffeln zum Probieren an, erklärten den guten Zweck, backten und verkauften mit ihren Müttern und ließen es sich nicht nehmen, auch selbst immer wieder mal zu kosten, ob die Waffeln wirklich so lecker sind, wie angepriesen.

(mehr …)