Verabschiedung von Frau Tüllmann

Nach 40 Jahren Tätigkeit an der Grundschule in Thülen tritt W. Tüllmann zum Ende dieses Schuljahres in ihren wohlverdienten Ruhestand. Sie bildete nicht nur Generationen von Schülerinnen und Schülern aus, kooperierte mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, begleitete Lehramtsanwärterinnen und Praktikantinnen durch ihre Ausbildung und arbeitete unter drei verschiedenden Schulleitungen, sondern verlieh unserer Schule mit ihrem Energiesparkonzept auch ein ganz besonderes Aushängeschild. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen zeugen vom Erfolg dieser Idee.

Nach der langen Tätigkeit als Lehrerin bekam W. Tüllmann zum Abschluss ihrer Laufbahn im Januar 2019 den sprichwörtlichen „Hut“ der kommissarischen Schulleitung aufgesetzt. Es folgten turbulente 1,5 Jahre, die – so fasste auch W. Tüllmann es zusammen – viele schöne Momente, aber nicht zuletzt durch Sturmtief Sabine und Corona-Krise auch noch nie dagewesene Herausforderungen mit sich brachten. Trotz der auch aktuell noch geltenden Einschränkungen ließ das Kollegium es sich am Dienstag der letzten Schulwoche nicht nehmen,  seiner Schulleiterin in einer gebührenden Verabschiedungsveranstaltung seinen Dank und Respekt für die zurückliegenden 1,5 Jahre auszudrücken.

Unter dem „Hut ab!“ – Motto wurde die Anerkennung deutlich, die sich Frau Tüllmann bei der Verwaltung, Gestaltung, Steuerung und Repräsentation des Schulverbunds verdient hat. Frau Hansen übermittelte Grüße und beste Wünsche als Vertreterin des Fördervereins, für den sich W. Tüllmann jahrelang engagierte. Bürgermeister Dr. Ch. Bartsch und Schulamtsdirektorin M. Nolte überbrachten im Rahmen der letzten Konferenz ihren Dank für die große Einsatzbereitschaft und gute Zusammenarbeit, sowie gute Wünsche für den bevorstehenden Ruhestand. Viele andere ehemalige Weggefährtinnen und Kollegen drückten dies einfallsreich in persönlichen Videogrüßen aus. Auch der Mittelpunkt unserer Schule – unsere Schülerinnen und Schüler – war indirekt vertreten. Im Voraus hatte jedes Kind durch die Anfertigung eines Handabdrucks seinen persönlichen Beitrag zur Verabschiedung geleistet, was in der Gesamtheit aller 12 Klassen einen mehr als dekorativen Rahmen bot.
Wir bedanken uns bei Frau Tüllmann für ihr 40-jähriges Engagement an unserer Schule und wünschen ihr einen ruhigen und gesunden Ruhestand mit viel Zeit für Hobbys und Familie!

Und ein Abschied bedeutet gleichzeitig auch einen Neuanfang. So begrüßten Frau Nolte, Herr Dr. Bartsch und der Lehrerrat stellvertretend für das Kollegium unsere neue Schulleitung Frau Götte, die ab dem Schuljahr 2020 / 2021 das Schulschiff Thülen – Alme – Hoppecke als Kapitänin steuern wird. Einen guten Start, viel Erfolg und Freude!

Kommentare sind geschlossen.