Notbetreuung ab dem 18.03.2020

Ab Mittwoch (18.03.) ist eine Notbetreuung für die Kinder vorgesehen, deren Eltern beruflich in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.
Die Landesregierung hat sich auf Leitlinien verständigt, die diesen Personenkreis genauer bestimmen:

Leitlinie bestimmt Personal kritischer Infrastrukturen

Eltern, die zu diesem Personenkreis zählen und ab 18.03.2020 keine andere Betreuung für ihr Kind finden, müssen uns bitte bis morgen (Dienstag, 17.03.2020) bis 10 Uhr per Mail oder Telefon informieren. Sollte sich zu einem späteren Zeitpunkt Betreuungsbedarf ergeben, bitten wir ebenfalls um Benachrichtigung. In jedem Fall muss eine schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers eingereicht werden, dass die Präsenz am Arbeitsplatz für das Funktionieren der jeweiligen kritischen Infrastruktur notwendig ist.

Antrag auf Betreuung eines Kindes / Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit

Eine umfangreiche Liste von Fragen und Antworten zur Notbetreuung an nordrhein-westfälischen Schulen ist hier zu finden.

Stand: 17.03.2020, 16.40 Uhr

Kommentare sind geschlossen.