Scheckübergabe – Die Klasse 3a sponsert „Tröstepferdchen“ des Deutschen Roten Kreuzes

Wie es inzwischen im Grundschulverbund Thülen-Alme-Hoppecke zur gern gepflegten Tradition geworden ist, verkauften die Kinder der Klasse 3a des Schulstandortes Alme im November im HIT-Markt in Brilon wieder Waffeln für einen guten Zweck.
Die Jungen und Mädchen boten mit Unterstützung ihrer Mütter über viele Stunden hinweg leckere Waffeln zum Probieren und zum Kauf an, um möglichst viele „Millis“ sponsern zu können. Diese kleinen, weißen Kuschelpferdchen sollen zukünftig unter anderem in den Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes als Tröstetierchen für verletzte Kinder zum Einsatz kommen.
https://www.drk-westfalen.de/aktuell/projekte/troestepferdchen/
Der Tag der Waffelbackaktion war für die Kinder – auch wenn diese inzwischen schon zum dritten Mal aktiv wurden und damit wohl als Profis gelten können – wieder besonders aufregend. Wortgewandt boten sie die Waffeln zum Probieren an, erklärten den guten Zweck, backten und verkauften mit ihren Müttern und ließen es sich nicht nehmen, auch selbst immer wieder mal zu kosten, ob die Waffeln wirklich so lecker sind, wie angepriesen.

Waren sie 😉


Am 10. Januar 2020 konnten die Kinder der Klasse 3a nun stolz Frau Nilgün Özel, der Vizepräsidentin des DRK-Landesverbands Westfalen-Lippe, symbolisch einen Scheck über 500 Euro überreichen und damit genau 100 Tröstepferdchen sponsern.

Frau Özel war eigens nach Alme gekommen, um den Scheck entgegenzunehmen und so bekamen die Kinder aus erster Hand noch spannende Hintergrundinformationen zu „Milli“, der Idee zum Tröstepferdchen, seiner Verbindung zu Nordrhein-Westfalen, der Bedeutung des Namens „Milli“ und der geplanten Taufe durch Gräfin von Westfalen und die Prinzessin zu Lippe.

Außerdem konnten die Kinder nun selbst das besonders kuschelige Fell von Milli streicheln und testen, denn Frau Özel hatte gleich zwei Millis als Geschenk im Gepäck. Eine wird in der Klasse verbleiben, die zweite soll im Standort Alme nun Kinder trösten, die sich zum Beispiel in der Pause beim Spielen verletzen.
Die Kinder der Klasse 3a danken ihren Müttern für die tatkräftige Unterstützung und die Teigspenden, der Firma Cloer für die zur Verfügung gestellten Waffeleisen, dem Hit, für die Möglichkeit, den Aktionstag wieder dort durchzuführen und natürlich allen, die diese Spenden durch den Kauf von Waffeln oder eine Spende am Waffelstand erst möglich gemacht haben.

Kommentare sind geschlossen.