Bundesjugendspiele in Alme

Auch im Standort Alme  fanden am 2. Juli bei idealen Wetterbedingungen die diesjährigen Bundesjugend-Spiele statt. Auf dem Sportplatz stimmten sich zu Beginn alle mit dem Lied „Muskeln müssen stark sein“ auf den sportlichen Vormittag ein. Dann starteten alle Klassen nacheinander nach Jungen und Mädchen getrennt ihre jeweiligen Ausdauerläufe. Neu war in diesem Jahr, dass dies gewissermaßen vor Publikum stattfand, denn die Kinder der übrigen Klassen hatte entlang der Bande Position bezogen und feuerten die Läufer lautstark mit Rufen, Tröten, Vuvuzelas und Trommeln an. Das scheint gut getan zu haben, denn tatsächlich wurden in den verschiedenen Läufen viel bessere Zeiten erreicht als beim Üben!

Nachdem alle gemeinsam sich noch einmal zu „Theo, Theo“ fit gemacht und aufgewärmt hatten, verteilten sich die Klassen an die einzelnen Stationen. Es galt die Disziplinen Wurf, Weitsprung und 50m-Sprint zu absolvieren. Ihre Urkunden werden die Kinder im Rahnen einer kleinen Schuljahres-Abschlussfeier am letzten Schultag erhalten.

„Vielen Dank“ sagen wir allen Mamas und Papas die uns den ganzen Vormittag hindurch so tatkräftig unterstützt haben – ohne ihre Mithilfe wäre die Durchführung der Bundesjugendspiele nicht denkbar!

Kommentare sind geschlossen.