Rollbrettführerscheine für die Klassen 1c und 2c

Rollbrettfahren macht nicht nur viel Spaß, sondern kann neben der Motorik auch den Gleichgewichtssinn, die Kreativität und Kooperationsbereitschaft der Kinder fördern. Die Schulung der Wahrnehmung und Raumorientierung sind fächerübergreifend auch Ziele des Sachunterrichts und der Verkehrserziehung. In einigen Übungsstunden erprobten dies die Kinder der Klassen 1c und 2c, erlernten Sicherheitregeln, machten praktische Erfahrungen, bauten eigene Roll-Parcours und erhielten zu ihrer großen Freude am Ende der Unterrichtsheinheit ihren Rollbrettführerschein. Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare sind geschlossen.