Weihnachtsfeier in Alme

Am Dienstag, 18.12.2018, trafen sich Kinder und Eltern aller Klassen des Standortes Alme nach einer mehrjährigen Pause zum ersten Mal zu einer großen Weihnachtsfeier in der Gemeindehalle.
Das Programm begann mit einem Vorspiel der Bläserklasse, die die Besucher mit „Wir sagen euch an, den lieben Advent“ schnell in die richtige Stimmung brachte. Im Verlauf des Nachmittags betraten die Musiker noch weitere zwei Mal für die Stücke „Jingle bells“ und „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ die Bühne und verdienten sich kräftigen Applaus. Auch kamen die übrigen Kinder, Eltern und weiteren Besucher gern der Aufforderung nach, bei diesen allen gut bekannten Stücken mitzusingen.
Die Kinder der Klasse 2 trugen das Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ vor und schafften es im Singspiel „Die Weihnachtsbotschaft“ nicht nur zu singen und das Stück mit Instrumenten zu begleiten, sondern gleichzeitig auch noch die Weihnachtsgeschichte als kleines Schauspiel auf der Bühne lebendig werden zu lassen.
Gemütlich wurde es, als die Klasse 1 bei abgedunkelter Beleuchtung  ihre Kerzen entzündete und taktsicher zu „Kleiner grüner Kranz“ einen Kerzentanz aufführte.
Mit einem englischen Lesestück bewiesen die Kinder der Klasse 4 nicht nur ihre Fähigkeiten, englische Texte vorzutragen, sondern informierten gleichzeitig darüber, wie man in Großbritannien Weihnachten feiert und wünschten „Merry Christmas“.
Passend dazu sang Klasse 3 im Anschluss das gleichnamige Lied von Reinhard Horn, in welchem in vielen, auch weniger bekannten Sprachen wie kisuaheli und lingala „frohe Weihnacht“ gewünscht wird.
Die Lacher auf ihrer Seite hatten die Kinder der Klasse 4 als sie die Weihnachtswünsche der Tiere vortrugen, bevor sie dann ganz ernsthaft auf den wahren Sinn der Weihnacht verwiesen.
Als beim Song „Jingle bells“, wie es sich für eine ordentliche Liveshow gehört, die Technik Schwierigkeiten machte, traten alle Kinder der Klassen 2 bis 4 kurz entschlossen den Beweis an, dass sie ein Playback überhaupt nicht nötig haben und ließen stimmgewaltig die „Glöckchen klingeln“.
Dass Weihnachten nicht nur besinnliche Seiten hat, zeigten die Klassen 3 und 4 in ihrem Tanz zu „Snow ist falling“, bei welchem die Jungs und Mädchen beider Klassen durch eine Choreografie mit Zumba-Elementen für Partystimmung sorgten.
Beim letzten Programmpunkt standen dann noch einmal die Kinder aller Klassen auf der Bühne und trugen mit passenden Bewegungen das Lied „Weihnachten ist überall“ vor.

Merry Christmas – Frohe Weihnacht, das wünschen auch wir!

 

Kommentare sind geschlossen.