Die 4c ist Mini-Weltmeister

Dänemark vor – schieß ein Tor! Die dänische Mannschaft aus der Klasse 4c wurde von ihren Klassenkameraden mit lautstarken Schlachtrufen unterstützt und sicherte sich letztendlich auch den begehrten Weltmeistertitel.

Alle Schülerinnen und Schüler in Thülen hatten im Sportunterricht ihre Klassensieger ermittelt und so durften außer Dänemark (4c) auch die Teams Island (1c), Belgien (2c) und Frankreich (3c)  an der Endrunde teilnehmen. Dabei sorgte das Team Island aus Klasse 1 im Halbfinale für eine Überraschung, als es mit beherztem Spiel und einem 3:1-Sieg ins Finale einzog. Im Spiel um Platz 3 siegte Frankreich. Auch wenn nicht jede Mannschaft den goldenen Pokal gewinnen konnte, so waren sich die Kinder doch einig: „Es hat riesengroßen Spaß gemacht!“

Kommentare sind geschlossen.